Nachrichten

Achtung: Zecken!

Die Zeckenzeit ist in vollem Gange. Zecken sind nicht nur klein und unangenehm, sondern mit einem nicht unerheblichen Risiko behaftet, denn Zeckenstiche können zu Erkrankungen führen:

  • Borreliose
  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)

Schützen Sie sich vor der gefährlichen Gehirnhautentzündung (FSME), die von unser heimischen Zecken übertragen wird. Die Impfkosten der sog. FSME-Impfung trägt Ihre Krankenkasse.

Vereinbaren Sie am besten sofort Ihren Impftermin in unserer Praxis!

Bitte denken Sie an Ihren Impfpass. Gerne überprüfen wir in diesem Zusammenhang Ihren kompletten Impfschutz.

Ihre Praxis Dr. Heinl

PS: Gefährdet sind Personen, die sich beruflich oder in ihrer Freizeit viel im Freien aufhalten. Das Krankheitsrisiko für die Borreliose ist umso größer, je länger die Zecke in der Haut bleibt (Diese wird am Ende des Saugaktes übertragen). Daher sollte die Zecke möglichst schnell und professionell entfernt werden, ohne sie dabei zu quetschen.